Stahlberg


Eine Erfolgsgeschichte

April 1996

Gründung der Stahlberg GmbH durch Herrn Rainer Stahlberg und Oswald Metzen (beide noch bis zum heutigen Tag Gesellschafter)

Oktober 1998

Bezug des Büro- und Lagergebäudes auf der Dietrich-Bonhoeffer-Str.

Juli 2000

Einführung Logistik-Konzept „Just-in-Time“ mit Siemens AG Energy Standort Mülheim (Rahmenvertrag für C-Teile); Anmieten einer zusätzlichen Lagerhalle, Kauf eines LKW`s, tägliche Anlieferung der Montagestellen im Werk Siemens Mülheim

im Laufe des Jahres 2001

Ausweitung des Geschäfts, Aufbau einer Export-Abteilung, Belieferung von Kunden in Europa; Einführung eines neuen Warenwirtschaftssystems (Navision Financials); Die Stahlberg GmbH überschreitet die Mitarbeiterzahl von 20 Personen

August 2002

Erste Lieferung an die Siemens AG Energy Charlotte USA

Oktober 2002

Erste Lieferung nach Asien (Indonesien)

ab Mai 2004

Bau des firmeneigenen Lagergebäudes auf unserem Grundstück „Am Galgendriesch 3“ in Langenfeld, Umzug Okober 2005

ab August 2004

Bau unseres Bürogebäudes unmittelbar neben unserem Lagergebäude, Umzug Mai 2005

August 2005

Erweiterung der Qualitätsabteilung: Anschaffung eines Spectro Material-Analysegerätes

September 2005

Erste Lieferung nach Shanghai

ab 2006

Einführung eines neuen Vormaterial-Konzepts, Ausweitung unserer Bestände an Sonderwerkstoffen

Mai 2009

Anschaffung von 2 Faro-Messarmen. Der FARO Messarm erhöht die Produktivität durch schnellere, präzisere Messungen. Das sphärische Arbeitsvolumen von 1,2 Metern im Durchmesser und Genauigkeiten bis zu 0,018 mm sorgen für Leistungen, die mit denen eines stationären Koordinatenmessgerät vergleichbar sind und das bei beispielloser Mobilität.

ab Juli 2009

Bau einer zweiten Lagerhalle für Vormaterial (hinter das bisherige Lager), Einbau eines Regalsystems und einer Krahnbahn, Anschaffung einer Säge

September 2012

Vergrößerung unserer Transport Kapazitäten.

April 2015

Generationenwechsel: Herr Rainer Stahlberg scheidet aus Altergründen aus, und übergibt das Zepter an die nächste Generation, er unterstützt das Unternehmen weiterhin in beratender Tätigkeit.